Abenteuer / Action





Der große Zoo von China – Matthew Reilly

Vom  Festa Verlag (Action)
Taschenbuch 13,99 €
eBook 4,99 €

Seiten: 480

Klappentext:

Nach 40 Jahren enthüllt die chinesische Regierung ihre unglaubliche Entdeckung.
Die Reptilien-Expertin CJ Cameron wird nach China eingeladen. Sie soll den größten Zoo, der jemals gebaut wurde, begutachten. Und sie darf sie mit eigenen Augen sehen: gewaltige, Feuer speiende Drachen. Es gibt diese Fabelwesen wirklich.
Die Gastgeber versichern, dass sie vollkommen sicher ist und nichts schiefgehen kann ...
Spannung und Action ohne Ende, Reilly in Hochform!
Matthew Reilley: "Mein absolutes Lieblingsbuch ist Jurassic Park, und das hat mich inspiriert."

Mein Fazit:

Vorne weg , ich bin total begeistert von diesem Buch, allerdings bin ich auch ein Fan von Drachengeschichten.

Das Cover finde ich gut gelungen, auch wenn es mich sofort an Jurassic Park erinnerte. Die Aufmachung des Buches ist auch total gelungen.

Die Thematik finde ich auch sehr interessant, wer weiß ob  es solche Züchtungen nicht in irgendwelchen Laboren dieser Welt schon gibt.

Der Schreibstil ist super flüssig und total spannend, ich habe im ganzen letzten Jahr nicht solch eine Spannung erlebt. Dieses Buch ist mein  absolutes Highlight für 2017.

Die Protagonisten sind super dargestellt und was mir ganz besonders gut gefiel, sind die Illustrationen im Buch, bzw. Skizzen, so konnte man einiges noch besser bildlich nachvollziehen.

Parallelen zu Jurassic Park erkenne ich ganz deutlich aber wie Reilly schrieb, ist Jurassic Park sein Lieblingsbuch und dieses hatte ihn auch inspiriert.

Wenn ich könnte würde ich 6 von 5 Sternen mindestens geben, aber so kann ich nur 5 geben, das Buch hat es mehr als verdient.

Wer Jurassic Park schon toll fand, sollte hier auf jeden fall zugreifen. Eine absolut lesenswerte Geschichte.

Ich bedanke mich beim Festa Verlag, für das Rezensionsexemplar und freue mich auf weitere Bücher aus dem Hause Festa







Der Zar

Ted Bell
Luzifer Verlag

Also erstmal vorne weg. Ich dürfte das Buch zur Rezession lesen.
Ich habe vorher kein Klappentext oder sowas gelesen, geht beim eBook auch nicht, somit wusste ich nicht auf was ich mich einlasse.
Also fing ich an zu lesen. Der Hauptprotagonist ist mir sofort sympathisch gewesen und auch wie er so um die Welt reist und spannende Dinge erlebt. Auch lernt er seine Liebe kennen. Ich will nicht Zuviel verraten.
Wie der Titel schon sagt geht es um einen Zar bzw. denkt er, er wäre einer. Er schreckt vor Mord und Intrigen nicht zurück um an Macht zu kommen.
Ich tat mich anfangs schwer mit dem lesen, das löste sich mit der Zeit aber auf. Es wurde zunehmend spannender und ich wollte das Buch nicht mehr zur Seite legen.
Ich kann jeden dem ein bissl Politik nicht stört das Buch nur empfehlen.
Manchmal war mir ein Kapitel ein wenig zu langatmig, weshalb es nur 4 Sterne von mir gibt.
Alles in allem ein gelungenes Buch








Das Orakel – Daphne Niko

Luzifer Verlag

So als erstes muss ich sagen, dass ich Teil 1 und 2 der Reihe nicht gelesen habe und somit gleich den dritten las.
Worum geht es?
Im großen und ganzen geht es um das Orakel von Delphi.
Es geht einmal um Aristea ihre Geschichte aus dem Jahr 393 v. Chr. und einmal um Sarah und Daniel aus der Gegenwart.
Die beiden sind auf Ausgrabung in Griechenland wobei Daniel irgendetwas im Schilde führt. Er spricht darüber nicht mit Sarah.
Daniel nimmt den Obelisken an sich und verschwindet, Sarah folgt ihm.
Was führt Daniel im Schilde?
Plötzlich wird er gejagt. Ihr wollt wissen vom wem?
Lest das Buch.
Es gibt also zwei Zeitabläufe, wobei beide sehr angenehm zu lesen sind. Für mich ist es mehr ein Abenteuerbuch, mich einen leichten Hauch Thriller.
Sehr flüssig und spannend geschrieben und auch die Hauptprotagonisten sind sehr sympatisch.
Vielleicht hätte ich die anderen beiden Bände vorher lesen müssen, aber ich denke ich kam auch so super in die Geschichte rein.
Wer Abenteuer mag ist hier genau richtig







The Shine – Das Komplott

Luzifer Verlag
eBook 4,99€
Russland 2071
Tarja und Yuri gehören der Russischen Garde an. Tarja der Fliegerflotte und Yuri gehört zu den Mechanikern.
Tarja und ihre Truppe bekommen einen speziellen Auftrag, der eigentlich nur ein Vorwand war. Plötzlich ist ihr Kommandant verschwunden. Er wurde entführt. Yuri bekommt heraus wo sie Kommandant Kirov hin verschleppt haben und die zwei machen sich auf den Weg Kirov zu finden….
Ich kam sehr gut in das Buch rein, der Schreibstil ist flüssig und angenehm. Die Autorin schafft es sehr sympathische Charaktere mit weniger sympathischen zu verbinden…. Den einen mag man mehr, den anderen weniger bis gar nicht….
Es ist eine Reise durch Russland mit einigen Abenteuern für unsere Protagonisten….Einige Verschwörungen und einem unerwartetem Ende…..
Ich hatte viel Spaß beim Lesen und hoffe jeder der sich dieses Buch zulegt auch


Bilderquelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen