Fantasy / Science Fiction


***************WERBUNG************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung




Silberschwingen – Emily Bold

Erbin des Lichts – Band 1

Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Gebundene Ausgabe: 16,00 €
Ebook: 12,99 €

ISBN: 978-3-522-50577-2

Erscheinungsdatum: 13. Februar 2018

Genre: Romantasy

Seiten: 400

Inhalt:

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Hier haben wir ein wirklich schönes Cover wie ich finde.

Von den Farbe her eher schlicht gehalten, aber es harmonisiert alles miteinander.

Es passt perfekt zur Geschichte.

Zum Buch:

Was hat es mit den Silberschwingen auf sich?

Warum ist Lucien so bösartig?

Und wieso ist Thorn so fasziniert von ihm?

Hier sind einige fragen die geklärt werden müssen.

Als ich das Buch anfing zu lesen, bin ich eigentlich nur dem Hype nachgegangen, denn das Buch war in aller Munde.

Aber was soll ich sagen?

Ich finde es sehr gut.

Der Schreibstil von Emily Bold nahm mich gleich gefangen, er ist flüssig und auch wirklich spannend.

Die Protagonisten sind gut dargestellt und schön herausgearbeitet.

Hier mochte ich auch den einen mehr und den anderen halt weniger, aber ich denke das ist ganz normal.

Die bildliche Darstellung ist auch sehr gut gelungen, ich konnte mir alles perfekt vorstellen und mich hinein versetzen.

Die Kapitellänge ist sehr angenehm, es liest sich schnell.

In diesem Buch kommt kein Moment der Langeweile auf, durchweg spannend.

Eine Prise Humor rundet das alles noch ab.

Wir erleben hier die zarte Bande einer ersten Liebe, aber das steht hier nicht im Vordergrund.
Die wahre Freundschaft kommt hier auch nicht zu kurz und zeigt uns, wie weit man bereit ist zu gehen.

Einige Wendungen haben mich doch sehr überrascht, aber ins Positive.

Eine fantastische und magische Reise ins Land der Silberschwingen.

Und was soll ich sagen, das Ende hat es in sich und ich kann den zweiten Teil kaum erwarten.
Wie wird es weitergehen?

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil es für mich eine ganz wunderbare Geschichte ist.

*********************************************************************************




Verfluchtes Blut – Samy Hale

Angel – Band 2

Verlag: Eisermann

Taschenbuch: 12,90 €
Ebook: 3,99 €

ISBN: 978-3-96173-079-7

Erscheinungsdatum: 23. Februar 2018

Genre: Fantasy

Seiten: 478

Inhalt:

Seit ihrem tragischen Unfall wird Angel von allen Seiten wie ein Schatz behütet.
Eines Tages reißt ihr der Geduldsfaden und sie flieht aus ihrem Elternhaus. Dabei trifft sie auf den gutaussehenden Cole, dessen Nähe sie auf Anhieb verzaubert. Doch der junge Mann gehört in eine Welt, die seit Angels Geburt nur auf sie wartet. Denn sie ist eine der drei Töchter der verbannten Dämonenkönigin Lilith. Angels Blut ist der Schlüssel zur Auferstehung ihrer Mutter.
Plötzlich scheint Cole der Einzige zu sein, der die Wiedergeburt Liliths verhindern und Angel vor einem schlimmen Schicksal bewahren kann …

Mein Fazit:

Zum Cover:

Es passt perfekt zum ersten Teil und sieht einfach wunderschön aus.

Die Farben harmonieren sehr gut miteinander.

Rundum stimmig.

Zur Geschichte:

Es schließt an den ersten Teil an und zu Anfang bekommt man einen Einblick in Angels Leben.

Angel wird wie ein rohes Ei behandelt und ihr ist das alles zu viel.

Sie will von zu Hause weg und auf eigenen Beinen stehen, doch dann kommt alles anders.

Hier geht es gleich brutal los und man ist somit sofort in der Geschichte gefangen.

Erzählt wird hier in der Ich – Form vom jeweiligen Protagonisten.

Neue Protagonisten kommen dazu, z.B. Dean der immer an Angels Seite ist.

Hier muss ich gestehen, dass mir Angel vieles zu gelassen nimmt und nicht mal ansatzweise geschockt ist, oder etwas in Frage stellt.

Wenn ihr es liest, wisst ihr was ich meine.

Wie schon im ersten Teil sind auch hier die Kapitel recht lang, aber das ist hier nicht wirklich schlimm.

Ich mag ja eher kurze Kapitel.

Der Schreibstil von Samy Hale gefällt mir, er ist flüssig und liest sich gut.

Hier ist Spannung von Anfang bis Ende und man hat keine Zeit Luft zu holen.

Ich war sehr überrascht über einige Wendungen, aber sie haben mir gut gefallen.

Eine sehr schöne Fortsetzung auch wenn mir Band 1 ein klein wenig besser gefallen hat.

Ich gebe hier 4 von 5 Sternen.

Zum Schluss bedanke ich mich beim Eisermann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.






Verfluchtes Blut – Samy Hale

Skylar – Band 1

Verlag: Eisermann

Taschenbuch: 14,90 €
Ebook: 4,99 €

ISBN: 978-3-94634-286-1

Erscheinungsdatum: 12.12.2016

Genre: Fantasy

Seiten: 520

Inhalt:

Als Skylar Coleman erfährt, dass ihr gesamtes Leben auf einer Lüge aufgebaut wurde, bricht für sie ihre heile Welt zusammen. Um ihr Leben zu schützen und den Aufstieg ihrer Dämonenmutter zu verhindern, bringt eine Organisation Skylar an einen sicheren Ort. Unter ihnen befindet sich auch der attraktive und arrogante Dämon Koen. Zwischen den beiden entflammt etwas, das für Skylar bald schon kein bloßer Flirt mehr ist. Kann diese Liebe gedeien oder wird die Gefahr siegen und ihr das nehmen, was ihr am meisten bedeutet?

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ich finde es ist ein wunderschönes Cover.

Genauso stell ich mir Skylar vor, ich weiß viele mögen keine Gesichter auf den Covern aber ich mag das sehr gern.

Die Farben sind auch sehr gut gewählt, für mich ist alles stimmig.

Zur Geschichte:

Ich stellte mir hier die Frage, wer oder was ist Skylar.

Und wer ist Koen?

Fragen die im Buch beantwortet werden.

Wir treffen hier auf Vampire, Werwölfe, Dämonen und noch vieles mehr.

Aber auch eine kleine süße Liebesgeschichte fädelt sich am Rande mit ein.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und auch wirklich spannend.

Ein eher jugendlicher Schreibstil, aber das Buch lässt sich schnell lesen.

Man merkt die vielen Seiten gar nicht.

Die Geschichte ist geheimnisvoll, düster aber auch brutal und blutig.

Auch Erotik ist her vertreten.

Alles in einer sehr guten Mischung.

Eine paar Wendungen sind auch in der Geschichte, die ich so nicht erwartet  hätte.

Die Kapitellänge ist recht lang, was mich hier aber nicht wirklich störte.

Rundum eine sehr schöne und spannende Geschichte.

Alles ist schlüssig.

Ich freue mich schon auf Band 2 das demnächst erscheint

Verfluchtes Blut 2 – Angel
Erscheint am 23.02.2018

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil es eine sehr schöne Geschichte ist.









Wächter – Jessica Stephens

Wahre Liebe ohne Chance?

Verlag: Independently published

Taschenbuch: 11,99 €
Ebook: 2,99 €

ISBN: 9781520556437

Erscheinungsdatum: 06.03.2017

Genre: Fantasy

Seiten: 313

Inhalt:

Es gibt nur eine Regel! Schaffst du es, diese einzuhalten?
Seit Melodys einundzwanzigsten Geburtstag sind gerade einmal ein paar Tage vergangen, als sich mit einem mysteriösen Brief ihre Lebensplanung schlagartig verändert. Da sie durch die Abstammung ihrer Mutter das Wächter-Gen geerbt hat, eröffnet sich für sie eine unbekannte magische Welt. Aber in dieser Welt der Wächter und Hüter gibt es eine unumstößliche Regel „Liebesbeziehungen sind verboten.“ Zu Beginn scheint diese Regel für Melody unwichtig, bis sie auf den charmanten Ethan Collister trifft, welcher ihre Welt auf den Kopf stellt.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Ich finde es ist ein sehr schönes Cover.

Die Farbauswahl ist auch sehr gut, für mich ist alles sehr stimmig.

Zur Geschichte:

Was hat es mit dem Brief auf sich?

Warum sind Liebesbeziehungen verboten?

Was hat Ethan an sich, dass es Melody dermaßen durcheinander bringt.

Lauter Fragen die ich mir zu Anfang stellte, aber alles wird sehr gut aufgeklärt in der Geschichte.

Wer hier jetzt eine reine Liebesgeschichte erwartet, den muss ich leider enttäuschen, denn hier geht es um viel mehr.

Der Schreibstil von Jessica Stephens gefällt mir sehr gut, er ist flüssig und spannend.

Hier wird nichts unnötig in die Länge gezogen somit kommt auch keine Langatmigkeit auf.
Das Buch liest sich schnell und einfach.

Es ist von Anfang bis Ende spannend und in mir regten sich einige Emotionen beim lesen.

Manches ist einfach nur schön zu lesen, doch auch grausames ist hier enthalten.

Die Protagonisten sind sehr gut erzählt und ich habe ihnen alles abgenommen.

Die meisten Protagonisten sind auch sympathisch, aber es gibt auch den einen oder anderen den ich nicht leiden kann.

Aber liest selbst und macht euch euer eigenes Bild.

Die bildliche Darstellung ist auch wie ich finde perfekt gelungen, ich fühlte mich mittendrin.

Ich mag das wenn mich ein Buch so sehr mitreißt das ich denke ich wäre selbst dabei und das ist hier der Fall.

Dies ist Band 1 der Wächter – Saga

Band 2 - Wächter: Triff deine Wahl!
Band 3 - Wächter: Die letzte Entscheidung

sind auch schon erschienen.

Ich kann die Reihe nur jedem ans Herz legen der Fantasy mit ein wenig Liebe mag.

Ich werde auf jeden Fall Band 2 und Band 3 noch lesen, ich will ja wissen wie es weitergeht.

Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil ich einfach sehr gut unterhalten wurde.

Zum Schluss bedanke ich mich bei Jessica Stephens für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe noch sehr viel mehr aus ihrer Feder lesen zu dürfen.








Das Erbe der Macht – Andreas Suchanek


Band 5: Silberregen

Verlag: Greenlight Press

Auch hier gibt es wieder die Schattenchronik, wo immer drei Bände in einem sind
eBook: 2,49 €

Genre. Urban Fantasy

Seiten: 145

Inhalt:

Max ist nach langem Heilschlaf erwacht. Um das erlebte Grauen zu verarbeiten, wird er zum Psychologen des Castillos geschickt. Der hat eine ganz besondere Fähigkeit, die Max' Seele heilen soll. Doch will dieser überhaupt geheilt werden?
Unterdessen geht die Jagd nach den Sigilsplittern weiter. Alex und Jen bekommen es mit einer noch nie dagewesenen Herausforderung zu tun. Und natürlich sind auch ihre Feinde nicht weit.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Wie auch bei den anderen Bänden, finde ich das Cover sehr gut gelungen.

Es passt gut zur Geschichte und auch die Farbauswahl ist perfekt.

Zur Geschichte.

Auch hier bekommen wir wieder einen kurzen Einblick zu den anderen Bänden.

So das man gleich wieder weiß was passiert war.

Max hat sich durch das erlebte sehr verändert und das merken auch die anderen.

Kevin leidet massiv darunter.

Währenddessen sind Jen, Clara und Alex auf der Suche nach dem nächsten Sigilsplitter.

Andreas Suchanek schafft es hier keine Langweile aufkommen zu lassen.

Jeder Band ist auf neue spannend und fantastisch.

Sein Schreibstil ist unglaublich schön, wie ich finde und ich frage mich warum ich erst so spät angefangen habe diese Reihe zu lesen.

Auch mag ich die kurzen Kapitel, da kann man auch mal zwischendurch eins lesen.

Die bildliche Darstellung ist sehr gut gelungen und auch die Details sind toll dargestellt.

Die Protagonisten kommen realistisch rüber.

Auch dürfen hier wieder nicht unsere Berühmtheiten fehlen, wobei ich doch des Öfteren über Leonardo schmunzeln muss.

Ich kann nur jedem der Fantasy mag diese Reihe empfehlen, man erlebt die Abenteuer einfach hautnah mit.

Ich bin gespannt wie es weitergeht und werde demnächst Band 6 Lesen.

Auch hier gebe ich sehr gerne wieder 5 von 5 Sternen, weil ich auch hier wieder durchweg unterhalten wurde.

Zum Schluss bedanke ich mich bei Andreas Suchanek für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.







Das Erbe der Macht – Andreas Suchanek

Band 4 – Feuerblut

Verlag: Greenlight Press

eBook:  2,49

Es gibt immer drei Bände in einem als Schattenchronik  2 für  19,99 €

Seiten: 152

Inhalt:

Endlich kann Jen den Folianten lesbar machen und erfährt den Inhalt von Joshuas Prophezeiung. Geschockt realisieren die Freunde, dass der Wall in größerer Gefahr schwebt, als bisher gedacht. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt.
Unterdessen stellt Leonardo ein Team zusammen, das die Identität der Schattenfrau aufdecken soll. Die erste Spur führt zu den Ashwells – und für Clara zu einer Konfrontation mit ihrer Vergangenheit.
Dies ist der 4. Roman der Reihe "Das Erbe der Macht".
Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Wie auch schon bei den anderen Bänden, ist es hier wieder ein sehr schönes Cover.

Es passt perfekt zur Geschichte und auch die Farbwahl ist toll.

Zur Geschichte:

Zuerst bekommen wir eine kurze Zusammenfassung was in den Bänden zuvor passiert ist und dann geht es auch schon Schlag auf Schlag weiter.

Wir bekommen einen kleinen Einblick in Clara´s Familienleben wodurch man man ihre Art auch besser verstehen kann.

Es herrscht immer noch Krieg zwischen Schattenkriegern und  Lichtkämpfern.

Auch hier haben wir es wieder mit großen Persönlichkeiten wie z.b. Leonardo da Vinci zu tun.
Der Schreibstil ist einfach toll von Andreas Suchanek, es kommt nicht ein Moment Langweile auf.
Es ist durchweg spannend.

Und es ist sehr magisch.

Es empfiehlt sich hier auf jeden Fall die Bücher der Reihe nach zu lesen, da sie fortlaufend sind.
Ich gebe hier sehr gern wieder 5 vo 5 Sternen

Ich bedanke mich bei Andreas Suchanek für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.








Das Erbe der Macht – Wechselbalg – Andreas Suchanek

Band 3

Von Greenlight Press

Die ersten drei Teile sind in einer Gebuundenen Ausgabe enthalten, diese nennt sich Schattenchronik
eBook: 2,49 €

Seiten: 135

Inhalt:

Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter – und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden?
Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Es ist wie bei den anderen auch, wieder ein wunderschönes Cover. Die Hand mit dem Essenzstab passt perfekt zu diesem Teil der Geschichte und auch die Farben sind wieder toll ausgewählt.

Zur Geschichte:

Es wird von Band zu Band spannender, jetzt sind sie auf der Spur des Verräters, dass wird am Ende des zweiten Bandes ja schon angedeutet. Es passiert viel mit den Lichtkämpfern und es gibt auch viele brenzlige Situationen für sie und aber auch den Unsterblichen.

Alex und Jen müssen ohne die anderen zurechtkommen, ob es Ihnen gelingt werde ich Euch nicht sagen, dass müsst Ihr selbst Lesen.

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich Band 4 – Feuerblut anfangen werde, denn ich bin total verzaubert. Wenn ich das Erbe der Macht lese, bin ich in einer anderen Welt und genau das soll doch eine Geschichte erreichen oder?

Ich kann sie Euch wirklich nur nahe legen, Ihr macht nichts verkehrt damit.
Auch hier wieder volle Sternenzahl

Ich gebe 5 von 5 Punkten, einfach weil es immer spannend weiter geht

Zum Schluss danke ich noch einmal Andreas Suchanek für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Lieber Andreas mögen Dir die Ideen bitte niemals verloren gehen.



Das Erbe der Macht – Essenzstab – Andreas Suchanek

Band 2
Von Greenlight Press

Auch hier gibt es die Gebundene Ausgabe mit den ersten drei eBooks
eBook: 2,49 €

Seiten: 128

Klappentext:

Um voll auf seine Fähigkeiten zugreifen zu können, benötigt Alexander Kent einen Essenzstab. Doch als er und Jen nach dem Stabmacher suchen, stellen sie überrascht fest, dass dieser verschwunden ist. Eine Jagd beginnt.
Gleichzeitig wollen die Lichtkämpfer im Castillo endlich erfahren, was der Rat ihnen verheimlicht. Hierfür schmieden sie einen waghalsigen Plan. Niemand ahnt, dass das Böse in ihrer aller Mitte darauf lauert, erbarmungslos zuzuschlagen.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Auch hier ist es wieder ein wunderschönes Cover, die Farben harmonieren perfekt miteinander und auch hier passt es gut zur Geschichte.

Zur Geschichte:

Es geht direkt weiter wo Band 1 zu Ende war. Wir bekommen Einblick in die Vergangenheit einiger Protagonisten.

Besonders bin ich davon angetan, dass Berühmtheiten in seiner Geschichte Platz gefunden haben. Ich persönlich bin ein großer Fan von Johanna von Orleans, aber auch solch Größen wie Leonardo da Vinci oder Einstein kommen hier gut zur Geltung.

Es geht total spannend weiter. Der Schreibstil ist wie beim ersten Band, total flüssig. Es sind keine langatmigen Passagen dabei und was ich immer besonders gut finde, keine langen Kapitel, so lässt sich auch mal schnell ein Kapitel nebenbei lesen.

Ich danke Andreas Suchanek dafür, dass er mich mit seinem Erbe der Macht verzaubert hat und für die Breitstellung eines Rezensionsexemplars.

Auch hier gibt es wieder volle 5 Sterne




Das Erbe der Macht -  Aurafeuer

Band 1

Vom Greenlight Press Verlag

Gebundene Ausgabe :
Als gebundene Ausgabe gibt es Das Erbe der Macht: Schattenchronik, das sind Band 1 bis 3 in einem Buch. Der Preis liegt bei 19,99 €

eBook: 0,99 €

Seiten: 139

Klappentext:

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jennifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.
Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte – stellen sich gegen das Böse.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Es ist toll und passt perfekt zur Geschichte. Auch der Titel ist eins mit dem Cover. Die Farben sind sehr harmonisch aufeinander abgestimmt.

Zur Geschichte:

Erst einmal muss ich sagen, dass ich nicht weiß warum ich solange gewartet habe diese Geschichte anzufangen, denn sie ist toll.

Allein schon das wir es hier mit Größen wie Johanna von Orleans oder Leonardo Da Vinci zu tun haben, macht die Geschichte so besonders.

Ich war ab der ersten Zeile gefangen im Bann von Andreas Suchanek, die bildliche Darstellung ist total gelungen. Ich fühlte mich direkt dabei, bei den Licht- und Schattenkämpfern
.
Es gibt kurze Kapitel, was ich sehr gut finde, so kann man auch mal ein Kapitel zwischendurch lesen. Es ist von Anfang bis Ende Spannung drin und keine langatmigen Passagen.

Der Schreibstil ist total flüssig und es ist einfach zu lesen.

Andreas Suchanek hat mich in eine andere Welt entführt, wo ich gern länger verweile. Ich beginne gleich den zweiten Teil (Das Erbe der Macht – Band 2 – Essenzstab) und denke er wird auch so toll.
Ich gebe 5 von 5 Sternen, da ich durchweg in eine andere Welt abgetaucht bin.

Zum Schluss danke ich noch Andreas Suchanek für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars






Die Elementarsturm-Chroniken: Die Wächter – Kieran McLeod

Episode 3

Taschenbuch: Noch nicht erschienen
eBook: 2,99 €

Seiten: 254 

Klappentext:

Episode 3: Ein 600 Jahre altes Geheimnis wird gelüftet und der junge Waliser Stuart wird zum Mittelpunkt eines magischen Krieges. In Gaetan erwacht eine uralte Gefahr und eine Prophezeiung aus der Zeit der zweiten großen Verheerung bringt ein vergessenes Volk wieder ans Tageslicht – um dann Stuart vor die Entscheidung seines Lebens zu stellen.

Der spannende Höhepunkt eines rasanten Fortsetzungsromans, ein High-Fantasy-Abenteuer mit jeder Menge Magie, faszinierenden, fremden Kulturen und Landschaften. Diese Episode schließt die erste Staffel ab, Stuart und Martens Abenteuer wird in der nächsten Staffel fortgesetzt.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Es ist wieder gut gelungen, wie die anderen beiden Teile auch. Mir persönlich gefällt dieses bisher am besten, ich mag diese verschiedenen Blautöne.

Zur Geschichte:

Erst einmal vorweg, sie ist länger als Teil 1 und Teil 2, was aber gut passt. Es geht sofort rasant los und bleibt auch der ganzen Episode über so, als man hat keine Zeit zu verschnaufen, weil eins nach dem anderen passiert.

Wir haben wieder unsere zeitenwechsel (Vergangenheit und Gegenwart), dass wird aber immer am Anfang des Kapitels geschrieben.

Ich empfinde dass es von Episode zu Episode besser wird, also falls Ihr bei Episode noch nicht sicher seid, ob das was für euch ist, einfach weiterlesen. Ihr verpasst sonst wirklich eine großartige Geschichte.

Die Protagonisten kennen wir ja aus den ersten beiden Episoden, wobei auch hier neue dazu gekommen sind und man bei manch einem dachte, wie jetzt, warum ist er jetzt so, vorher war er so.
Natürlich ist mir persönlich Stuart der liebste. Aber macht Euch bitte selbst ein >Bild von dieser Geschichte. Ihr werdet es nicht bereuen.

Der Schreibstil ist flüssig und spannend, man will einfach wissen wie es weitergeht.

Ich freu mich schon auf Episode  4, wobei ich da noch nicht weiß wann sie erscheint, aber am 01.10.2017 erscheint ein Sammelband mit allen drei Episoden und nennt sich

Die Elementarsturmchroniken: Die Kinder des Windes

Ich gebe 5 von 5 Sternen




Archon: Volume 1 – Felix A. Münter


Von Papierverzierer Verlag

eBook: 2,49 €

Seiten: 114

Klappentext:

An einem nebligen Morgen taucht aus unerfindlichen Gründen ein Mann in den Bergen von Montenegro auf. Per Anhalter schlägt er sich durch – sein Weg führt ihn immer weiter nach Norden. Er spricht nicht viel. Doch das Verwunderlichste sind die Geschwüre auf seiner Haut, die sich immer weiter ausbreiten, und das seltsame Artefakt in seiner Hand, das nicht von dieser Welt zu sein scheint.
Ein Fall für Michael Hoth und seine Sektion 0, die der Sache auf den Grund gehen wollen. Die Nachforschungen führen ihn und sein Team an die Grenzen von Realität und Vorstellungskraft. Die Zweifel an der eigenen Wahrnehmung macht aus den Menschen erst die Wesen, die sie zu sein glauben. Oder ist das alles nur Einbildung? Gibt es überhaupt außerirdisches Leben? Wohin würde diese Erkenntnis führen?

Mein Fazit:

Zuerst einmal, ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde bei Facebook lesen, wo der Autor persönlich dran teilgenommen hat. Was mir sehr gut gefiel.

Zum Cover:

Es ist wirklich gut gelungen und passt sehr gut zur Geschichte, schlicht gehalten und geheimnisvoll, was das Buch auch ist.

Zur Geschichte:

Mir gefiel die Bildgewaltige Darstellung sehr gut, ich war direkt mittendrin und konnte so sehr gut mit den Protagonisten mitfühlen. Man will direkt dorthin, mitten ins Geschehen hinein.

 Die Protagonisten sind total super dargestellt und man nimmt ihnen alles ab. Sektion 0 beschäftigt sich mit außerirdischen Leben, gibt es solche Lebewesen auf unserem Planeten, oder bilden sich die Menschen es sich einfach ein?

Sektion 0 ist zur Aufklärung da.

Es spielt in Montenegro zu einer Zeit wo Montenegro der EU beitreten möchte, was die ganze Geschichte ein wenig politisch anhaucht, aber dem ganzen aber keinen Abbruch schafft sondern eher noch spannender macht.

Der Schreibstil ist flüssig und spannend, ich konnte nicht aufhören zu lesen. Felix A. Münter hat mich zum nachdenken angeregt wobei ich eh der Meinung bin wir sind nicht das einzige Leben im Universum.

Ich danke dem Autor nochmal für das Rezensionsexemplar und ich werde definitiv noch mehr von ihm lesen.

Ich gebe 5 von 5 Sternen, ein super Sci – Fi Buch




Die Letzten- Verlust – Oliver Pätzold

T aschenbuch  11,76 €
eBook 2,99 €

Seiten: 384

Es ist ein Jahr vergangen seit die Epidemie ausgebrochen ist und Robert und seine Kinder finden Zuflucht bei einer Burggemeinschaft. Doch sie müssen weiterziehen denn auch dort werden die Ressourcen knapp. Wasser wird zu Mangelware und auch all die anderen lebenswichtigen Dinge sind kaum noch vorhanden.

Mein Fazit:

Es geht spannend weiter, wie beim ersten Teil, konnte ich auch hier nicht aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist, wie beim ersten Teil super flüssig und total spannend. Oliver Pätzold schafft es, dass man sich direkt dabei fühlt und man den weg mit Robert, Hanna, Alexander und Sarah bestreitet. Ich fühlte mit ihnen und zeitweise dachte ich mir, das ist alles gar nicht so abwegig.
Auch Sarah ihr leid ging mir sehr nahe, man fühlt und leidet mit ihr. Das wurde in dem Buch sehr schön erzählt.

Endzeit wunderbar erzählt

Ich gebe auch hier 5 von 5 Sternen, ich bin schon ein wenig traurig das die Geschichte um Robert und den anderen zu Ende ist.


Ich bedanke mich bei Oliver Pätzold für das Rezensionsexemplar



Der Fantast – Michaela Göhr

Taschenbuch 13,99 €
eBook 3,99 €

Seiten: 462

Simon erzählt seine Geschichte, wie er als kleiner Junge feststellte, dass er Kräfte besitzt, die anderen Angst machen. Er kann mit seiner Fantasie Dinge erschaffen, die allerdings für andere unsichtbar sind. Er hat damit zu kämpfen, dass er anders ist, bekommt das aber ziemlich gute hin. Er besteht unfreiwillig viele Abenteuer und man gewinnt ihn richtig lieb.

Mein Fazit:

Ich finde es sehr gut das es chronologisch geschrieben ist, und somit dass Gefühl bekommt mit Simon aufzuwachsen. Der Schreibstil ist flüssig und auch spannend. Ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Michaela Göhr hat es geschafft in die Welt von Simon eintauchen zu lassen und mich dort auch wohl zu fühlen.

Die Protagonisten sind toll und glaubwürdig dargestellt und man nimmt ihnen wirklich ihre Geschichte ab.

Ich konnte für einige Zeit in eine andere Welt abtauchen und deshalb bekommt das buch von mir 5 von 5 Sternen.

Wer Fantasy mag, ist hier genau richtig.


Zu guter Letzt bedanke ich mich bei Michaela Göhr dafür, dass sie mir ein Exemplar zum rezensieren überlassen hat



Fuchsmorgen - Nicky P Kiesow


Taschenbuch 4.00 €
eBook 0.99 €

Seiten: 100

May ist 7 Jahre alt als sie ihr Elternhaus verlassen muss und ins Ausbildungscamp Connor kommt. Da sie die Leibwächterin der Aurora Sissandra werden soll, muss sie auch richtig ausgebildet werden. 
Sie wurde in die Obhut von Elinor gegeben, die selbst einmal eine Aurora beschützen will und deshalb auch besonders streng zu May ist.

Es gibt wöchentliche Spiele wo jeder sich beweisen muss.

Das Cover ist für mich wieder einmal gut gelungen, sie passen alle zueinander. Die ist ein Sonderband zur Fuchsreihe und mal sollte zumindest den ersten Band Fuchsgeist vorher gelesen haben.

Mein Fazit: 
Die Geschichte ist wieder toll erzählt und ich war wieder mittendrin, vor allem auch mit May ihren Tiergeist Reinicke, der sehr eigenwillig ist und auch nicht immer das macht was May möchte.

Unbedingt lesen, ich habe selten solch eine schöne Geschichte gelesen die über mehrere Bände geht und nicht einmal langweilig wird. Der Schreibstil ist flüssig und spannend und ich bin auf weitere Abenteuer gespannt. 
Im September geht es weiter mich Fuchsmagie, worauf ich mich sehr freue und gespannt bin.

Ich gebe 5 von 5 Sternen, weil ich wieder einmal sehr gut unterhalten wurde und total verliebt in diese Reihe bin







Vampire Academy – Blutsschwestern – Richelle Mead

LYX Verlag
Taschebuch 12,95 €
eBook 8,99 €
Seiten: 304
Lizza und Rose sind seit zwei Jahren auf der Flucht und werden dann eher zufällig geschanppt und wieder zur St. Vladimir Akademie zurück gebracht. Rose ist ein Dhampire und Lizza ist eine Moroi.
Rose soll Lizza beschützen, da sie eine Prinzessin ist.Sie ist die letzte Überlebende aus der Familie Dragomir. Doch zurück an der Academy häufen sich die Vorfälle, denn irgendjemand hat es auf Lizza abgesehen.
Mein Fazit:
Zum Cover erstmal, finde ich gut, nicht zu viel und nicht zu wenig. Der Scheibstil ist flüssig und spannend, allerdings musste ich mich anfangs durch die ganzen Protagonisten kämpfen um keinen zu verwechseln. Aber das gelingt ganz gut.
Zur Geschichte:
Da ich noch nichts davon gelesen und auch den Film nicht gesehen habe, war es für mich absolutes Neuland. Anfangs tat ich mich damit auch ein wenig schwer, aber nach den ersten paar Seiten ging das Lesen wie von alleine. Die Protagonisten sind toll beschrieben und auch glaubhaft.
Rose finde ich besonders gut, weil sie sagt was sie denkt und sich nichts gefallen lässt, was manchmal ein wenig arrogant erscheint, ist sie aber nicht. Lizza ist für mich so das kleine süße Mädchen von nebenan was Hilfe benötigt. Die beiden erleben viele Abenteuer aber im großen und ganzen ein s ehr gelungenes Buch für mich.

Ich gebe 3 von 5 Sternen, aufgrund dessen das es für mich bessere Vampirgeschichten gibt.



Sternwärts - Jenna Strack

CreateSpace Independant  Publishing Platform
Taschenbuch 7,99 €
eBook 0,99 €
Anh ist 17 + 3 Jahre alt und läuft einer Eingebung folgend Menschen hinterher. Menschen die keine Lust mehr auf ihr Leben haben aus welchen Gründen auch immer. Sie folgt ihnen sogar bis in ein anderes Land. Sie versucht sie vom Gegenteil zu überzeugen, dass das Leben schön ist. Sie flüstert ihnen ins Ohr, sie sollen weiterleben und das alles ist seltsam, denn sie selbst ist tot.
Sie war an Lupus erkrankt , das ist eine Autoimmunkrankheit und gehört zum entzündlichen Rheuma. Ihre Haut dürfte nie mit Sonne in Berührung kommen und trug deshalb immer lange Kleidung so ist es jetzt im toten Zustand auch, da sie immer friert.
Sie besucht ihre Freunde Mia und Samu, die beiden merken davon aber nichts. An einem Abend haben sie Jona zum Essen eingeladen und Anh merkt sofort mit ihm stimmt was nicht. Jona ist Anh´s neuer Auftrag. Jona´s Aura ist schwarz und auch benimmt er sich ganz merkwürdig.

Ich bekam das Buch von der lieben  Jenna Strack zum rezensieren und ich bin so glücklich es gelesen zu haben. Ich habe so viele Gefühle dabei durchlebt, wahrscheinlich weil es mich selbst in manchen Situationen wieder gespiegelt hat. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, die Charaktere sind super und glaubhaft beschrieben, man nimmt ihnen alles ab.
Das Thema hat mich wirklich berührt.
Ich gebe 5 von 5 Sternen

Besonderer dank gehen nochmal an Jenna Strack das sie mir das Buch zur Verfügung stellte und auch ein dickes danke an Arya Green die es in die Wege leitete. Danke euch beiden







Schattenengel: Erde – Sara Brandt

Eisermann Verlag 

Taschenbuch 12,90 €
eBook 3,99 €

336 Seiten

Dies ist der Auftakt zu einer Trilogie.
Lizzie ist ein junges Mädchen wie jedes andere auch, sie schwärmt seit Jahren für Sam, der sie als sie mit neun Jahren in den Fluss fiel, rettete. Ihr Vater Raphael nahm den Jungen danach bei sich auf.
Zwischen Lizzie und Sam knistert irgendwas, doch keiner von beiden spricht den anderen darauf an. Ihre Tante Gabriel versucht Lizzie davon zu überzeugen das sie Sam vergisst, denn sie hatte eine Vision wo sie sah, wie Sam, Lizzie tot in seinen Armen hielt.
Sam ist manchmal Tage oder wochenlang weg und jedes Mal fragt sich Lizzie wann oder ob er überhaupt wieder kommt.
Mehr werde ich jetzt erst einmal nicht verraten.
Ich durfte dieses Buch im Rahmen einer so zusagenden Leserunde lesen. Sara Brandt die Autorin stellte dieses Buch bereit zu, rezensieren und zum Kapitelweisen Feedback.
Was soll ich sagen, ich war total in der Geschichte drin, sie ist spannend vom Anfang bis zum Ende. Hier geht es um Dämonen und Engeln und es ist total schön geschrieben. So mag ich Fantasie. Der Schreibstil ist flüssig, was einfach spaß macht zu lesen.
Ich danke an dieser Stelle noch einmal Sara Brandt, dass sie mir das Buch zur Verfügung gestellt hat.
Ich gebe 5 von 5 Sternen, weil das Buch einfach Spaß gemacht hat und ich mit einem tollen Gefühl auf Band 2 warte.

Erhältlich hier


Die Elementarsturmchroniken – Kieran L McLeod



 Die Zitadelle – Episode 2

Von Independently Published
Taschenbuch 4,99 €
eBook 1,99 €
116 Seiten
Die Geschichte geht weiter.
Wir erfahren hier mehr über Walter und Marten. Und es wird richtig spannend. Da es so Kurze Episoden sind ist man schnell durch und für mich ist es ein Snack für zwischendurch. Ich wurde wiew bei der ersten Episode wieder gut unterhalten und werde dran bleiben, da ich ja wissen will wie es weitergeht.
Was ich sehr gut finde ist, dass man online über Charaktere und Verlauf mitreden bzw wenn ich es richtig verstanden habe auch mit entscheiden kann. Das finde ich total klasse.
Also wer Fantasyhäppchen will, ist hier genau richtig.

Ich gebe 4 von 5 Sternen, weil ich die zweite Episode besser fand als die erste. Vor allem auch spannender




Die Elementarsturmchroniken – Kieran L McLeod

Episode 1 – Das Druidentor
Independently Published

Taschenbuch 4,99 €
eBook 0,99 €
131 Seiten

Walter of Erin hat seine Frau, seinen Sohn und den König Edward aus der Burg geschleust. In weiser Voraussicht, denn sie wurden überfallen und wollten den König töten. Lethar sein Freund fiel bei diesem Angriff, er wurde von einem Pfeil in der Brust getroffen, von einem Mann in schwarz.
Walter erwacht am Ufer und hustet Wasser aus, plötzlich hört er jemanden rufen, dann umgibt ihn nur noch Dunkelheit.
Am Anfang tat ich mich ein bisschen schwer in die Geschichte rein zu finden, was mir aber schließlich gelang. Ab da fand ich sie auch spannend und hatte sie im nu durch. Wer kein Problem mit Zeitsprünge hat, sollte diese Geschichte einmal lesen, sie ist was Feines für zwischendurch. Ich bin froh dass ich den zweiten Teil schon hier habe und gleich weiterlesen kann.
Ich gebe 3 von 5 Sternen, weil ich den Anfang für mich schwierig fand.




Alien: Covenant – Alan Dean Foster

Vom Luzifer Verlag
Taschenbuch 12,99 €
eBook 7,99 €
392 Seiten

Das Schiff Covenant ist auf dem Flug zum Planeten Origae-6 um ihn kolonialisieren, das einzige Crewmitglied ist Walter, doch unterwegs geraten sie in eine Partikelwelle und die Hyperschlafkapseln der Besatzung werden geöffnet.

Daniels steht an der Kapsel ihres Mannes Jacob doch diese lässt sich nicht öffnen und fängt auch noch Feuer. Sie muss mit ansehen wie er stirbt. Da Jacob der Captain war, wird nun Oram zum Captain, womit nicht alle zufrieden sind, am wenigsten er.

Da bei der Suche nach einen nächst bewohnbaren Planeten nur Origea-6 gefunden wurde, sind alle überrascht als sie einen in unmittelbarer Nähe entdecken. Sie gehen runter…….

Ich hatte ja ein wenig Angst es zu lesen, da ich schon einige negativen Kommentare dazu las. Aber ich bin total begeistert von dem Buch. Es ist so spannend geschrieben, dass ich es an einem Tag durch hatte. Der Schreibstil ist total flüssig und der Aufbau der Charaktere ist auch super. Ich kann es einfach nur weiterempfehlen.

Ich gebe 5 von 5 Sternen, allein nur wegen der Spannung die aufgebaut wurde. Das Buch hat mich super unterhalten

Erhältlich hier




Keylam – Der Stachel des Bösen – Anne Schmitz

eBook 1,99 €
67 Seiten

Keylam ist ein Freiling und möchte gern ein Kämpferling werden.
Er muss ins Elfenreich um ein Band aus dem geflochtenen Elfenhaar zu bekommen, da wird er dann seinen Kristall anbringen, denn das Band ist unkaputtbar und unverlierbar.
Er begibt sich dorthin und ab seiner Abreise begegnen er und seine Freundin viele Abenteuer.

Dies ist das zweite Buch von Anne Schmitz über Keylam, ich muss dazu erwähnen, es sind Kinderbücher. Empfohlenes Alter 6 – 10.
Ich finde die Geschichte süß und spannend für die Kleinen, ich hatte meine Freude am gelesenen. Sie eignet sich auch sehr gut zum vorlesen.
Wer seinen Kleinen das Lesen näherbringen möchte macht mit den Büchern um Keylam nichts falsch.
Ich empfehle es auf jeden Fall weiter
Danke an Anne Schmitz für das bereitstellen des eBooks

Hier erhältlich 



Eryleion – Lana Sommerfeld

Von CreateSpace Independent Publishing Platform
Taschenbuch 17,11 €
eBook 0,99 €
604 Seiten

Daniel und Frank treffen im Einkaufszentrum auf Gorwick, Daniel denkt er ist nicht von dieser Welt.
Er begibt sich auf die Suche nach ihm.
Als sie in einem Spieleladen ankamen, empfing sie Gorwick. Gorwick erzählte ihnen einiges doch die beiden wollten ihm nichts glauben. Plötlich schliefen sie ein und wachten in einer anderen Welt wieder auf.
Frank denkt jetzt sind sie verrückt geworden, denn er konnte nicht glauben was er sieht, Zwerge und Elfen, und sogar ein Zentaur.

So wie immer las ich keinen Klappentext oder sonst irgendwas darüber, das mach ich nie, doch ich war gleich von Anfang an in der Geschichte. Sie ist so schön und spannend geschrieben. Der Schreibstil ist sehr flüssig und sehr angenehm zu lesen.
Sie erleben sehr viel Abenteuer und ich bin froh dabei gewesen zu sein. Ein tolles Fantasybuch und für jeden Fan ein MUSS!
Ich bin froh dieses Buch im Rahmen einer Leserunde gelesen zu haben.






Noel & Noelle – Nicky P. Kiesow

Die Geburt
Taschenbuch 5,99 €
eBook 0,99 €
Worum geht es?
Es geht um Hexen und Hexenmeister und um wunderschöne Drachen. Da gibt es den Jungen Noel der grundsätzlich mit seiner Magie nur Blödsinn anstellt. Er will das gar nichtl kann aber leider nicht mit seiner Magie umgehen.
Dann gibt es noch die Katze Newin , die dem Jungen Noel nicht geheuer ist, ihn aber fast auf Schritt und Tritt folgt. Warum?
Ihr werdet es erfahren wenn ihr euch dieser Geschichte annimmt.
Und dann gibt es noch die Drachen Kinfna und Zoran, zwei wunderschöne Exemplare.
Ich bin total begeistert von der Geschichte und werde demnächst gleich den zweiten Teil  lesen.
Wer verzaubert werden möchte von dieser Magie, sollte sich die Bücher zulegen.
Wenn alles gut geht sind es zum Jahresende hin 4 Teile und ich freu mich schon riesig darauf
Danke liebe Nicky für diese tolle Geschichte




Novus Ordo Seclorum - Das Erbe der Sidhe von Gabriela Swoboda

Seiten:  599
Taschenbuch 16,90 €
EBook 4,99 €

Mara ist freie Journalistin und glücklich verlobt mit Magnus, was sie nicht weiß ist, dass er ein Geheimnis mit sich trägt. Er ist Mitglied bei der Bruderschaft des Widersachers.
Mara kauft in einem alten Buchladen ein blaues Buch und weiß nicht warum…….
Sie wittert Gefahr von Magnus ausgehend und flüchtet daraufhin nach Dublin zu ihrer Tante Gwen.
Dort passieren ganz viele mysteriöse Dinge und Mara weiß nun Gar nichts mehr…….
Als erstes muss ich sagen, ich wollte dieses Buch unbedingt wegen dem wunderschönen Cover. Ich weiß das sollte nicht der eigentliche Grund sein, ist er auch nicht. Ich habe auch mit der Autorin Kontakt aufgenommen und sie hat mir das Buch signiert und sogar noch Goodies geschickt..
Vielen Dank Gabriela Swoboda (ich umarme Dich)
Ich fing also an zu lesen und war sofort in der Geschichte drin, sie ist so toll…. Allein nur die Sidhe ( für mich Elfen) sind so schön beschrieben und so lieb, man muss sie einfach mögen.
Es ist ein Abenteuer welches man erlebt haben muss, ich fieberte bis zum Ende mit.
Die Protagonisten sind super geschrieben, den einen mag man mehr, den anderen weniger aber das macht die Geschichte aus, Es ist flüssig geschrieben und es kommt auch keine Langatmigkeit vor.
Gabriela Swoboda hat es geschafft, mich in eine andere Welt zu entführen und mich bis zum Ende mit fiebern lassen.
Wer Fantasy mag, ist hier richtig!





Katzenstolz – Amber Auburn

Academy of Shapeshifters Episode 14
Taschenbuch 4,98 €
eBook 0,99 €
Lena kommt nach einem Jahr zurück nach Hause zu ihrer Tante Rita. Mit dabei sind Matteo, Finn, Rajani, Viviane und Noel, mit Noel und  Lena sind ineinander verliebt.
Als Lena duschen geht sitzt plötzlich die Katze ihrer komischen Nachbarin Frau Beckmann auf dem Fensterbrett und lässt sich auch nicht verscheuchen.
Ab da nimmt die Geschichte ihren Lauf
Ich kam gut in die Geschichte rein, obwohl ich nicht einen einzigen Teil der Reihe vorher gelesen hatte, was ich nach diesem aber definitiv werde.
Der Schreibstil ist flüssig und spannend nd ich freue mich mehr davon zu lesen
Ich gebe 4 von 5 Sternen, aber auch nur weil ich die anderen Bände nicht kenne und  mir ein klein wenig Hintergrundwissen fehlt.





Rebell – Gläserner Zorn – Mirjam H Hüberli

Drachenmondverlag
Taschenbuch 12,90 €
eBook 3,99 €
Willow ist ein fast normaler Teenager, sie besucht die Uni, hat eine beste Freundin Sam und ist in den unheimlich ( für sie ) süßen Typ Noah verliebt. Heute ist Mottotag an der Uni und sie geht als Carrie von Sex and the City. Sam wie soll es anders sein als Samantha.
Was ist nun anders an Willow?
Sie sieht in den Augen anderer deren Spiegelbild, nur bei sich selbst nicht. Sie hat viele Psychologen in ihrer Kindheit besucht und musste sich vielen Tests unterziehen, man schon es dann auf den tragischen Unfall ihrer Eltern. Sie kamen bei einem Autounfall ums Leben nur Willow überlebte diesen. Seitdem lebt sie bei ihrer Oma.
Zurück zum Mottotag. Als sie so über den Unigang schaut sieht sie plötzlich einen Jungen aus der Mädchentoilette kommen. Sie starrt ihn an weil er so komisch ausschaut. Seine Haut ist pergamentartig und auch seine Kleidung ist auffällig.
Was hat es mit dem Jungen auf sich?
Ich kaufte dieses Buch sowie Teil 2 signiert auf der Leipziger Buchmesse und kam jetzt erst dazu es zu lesen.
Am Anfang dachte ich, ich lese ein Buch für Jugendliche, dass legte sich mit der Zeit aber und es war richtig spannend. Willow ist etwas ganz besonderes, sie weiß es nur noch nicht. Ich mag die Protagonisten dieses Buches. Die Autorin hat den jugendlichen Charme gut beschrieben und man nimmt den Charakteren dies auch ab.
Ich habe dieses Buch in ein paar Stunden durchgelesen und kann jedem der Fantasy mag nur empfehlen, es hat mich in eine andere Welt entführt.






Melody of Eden 2 -  Blutwächter

von Sabine Schulter

Nachdem ich den ersten Band davon gelesen habe, wollte ich natürlich auch den zweiten lesen.
Das schöne ist, er beginnt direkt dort wo der erste zuende war.
Die Frage die ich mir stellte war: was hatte Rufus mit den ganzen entführten Tieren vor?
Wir finden es heraus.
Es kommen weitere Protagonisten hinzu und die verdrehen den Frauen ganz schön den Kopf.
Wie wird Eden reagieren?
Und die wichtigste Frage ist: macht Rufus seine Drohung war?
Wie der erste, war auch der zweite Teil wieder total flüssig zu lesen, so das ich es in kürzester Zeit durch hatte.
Es geht spannend weiter und auch das Geplänkel zwischen Melody und Eden erwärmt einen das Herz.
Ich bin froh diese Bücher lesen zu dürfen und werde sicherlich auch den dritten Teil lesen, denn wer beide Bände gelesen hat, entkommt dem Bann nicht.
Für mich eine klare Leseempfehlung




Melody of Eden 1: Blutgefährten

von Sabine Schulter
Was mich ansprach dieses Buch zu lesen war unter anderem das Cover. Undgeschichten mag. , allerdings nicht sowas aller Twillight.
Also fing ich an zu lesen und war sofort in der Geschichte drin, flüssiger Schreibstil und auch keine Rechtschreibfehler entdeckt. Es sind interessante und sympathische Charaktere bis auf ein Charakter aber das kann im nächsten Teil ja besser werden.
Für mich ist es eine mal etwas andere Liebesgeschichte mit viel Spannung. Die Handlung hat mich überzeugt, somit hab ich das Buch in kürzester Zeit durch gelesen.
Das Ende war für mich ein Cliffhanger, aber zum Glück gibt es schon den zweiten Teil.
Wer Vampire und ein bissl Liebe und ganz viel Spannung mag, sollte hier zugreifen


Bilderquelle