Donnerstag, 2. November 2017

Leere Realität

**************WERBUNG**************
Alle enthaltenen Links kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung


Hallo Ihr Lieben

Ich gehöre seit kurzem zum Rabenwald Bloggerteam, dass heißt ich darf die neusten Bücher für sie lesen und rezensieren. Heute habe ich für Euch „ Leere Realität „ von Vanessa Heintz.
Eine kurze aber knackige Geschichte.




Leere Realität - Vanessa Heintz

Vom Rabenwald Verlag

eBook:

Seiten: 100

Inhalt:

"Etwas Bedrohliches war auf dem Weg zu ihr. Es war allgegenwärtig und dennoch nie greifbar. Sie konnte es nicht einmal beim Namen nennen, aber sie spürte seine Gegenwart seit geraumer Zeit, auch wenn es sonst niemand tat."
Wenn Liebe zur Besessenheit wird - verblasst jegliche Moral.
Daniel und Julia sind glücklich, bis ein unverhofftes Treffen mit Daniels Exfreundin alles verändert. Im Haus passieren plötzlich seltsame Dinge. Etwas scheint Julia in den Wahnsinn treiben zu wollen. Bildet die junge Frau sich alles nur ein oder hat sie dem Unheil wirklich die Tür geöffnet?
***Ein rasanter Horrorthriller mit Gänsehautfaktor***

Mein Fazit:

Zum Cover:

Das Cover passt gut zum Buch und auch die Farbauswahl finde ich sehr angenehm und passend

Zur Geschichte:

Sie zieht einem sofort in seinen Bann. Das ist eine Kurzgeschichte wie sie sein muss, spannend vom Anfang bis zum Ende.

Ich fühlte richtig mit, mit Julia und konnte die Geschichte auch komplett nachvollziehen.

Ich finde sie sehr realistisch. Mir blieb zwischendurch der Atem weg, weil ich dachte „Nein lauf nicht dorthin oder Nein mach das jetzt nicht“

Dies war mein erstes Buch von Vanessa Heintz und ich weiß es werden weitere folgen.

Für mich eine gute Geschichte für zwischendurch, eine klare Leseempfehlung von mir.

Ich gebe 5 von 5 Sternen

Zum Schluss bedanke ich mich noch beim Rabenwald Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.



Eure Emma


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen