Donnerstag, 12. Oktober 2017

Das Erbe der Macht - Wechselbalg Band 3

Hallo Ihr Lieben

Ich habe wieder eine Rezension für Euch vom Erbe der Macht von Andreas Suchanek, diesmal geht es um Band 3





Das Erbe der Macht – Wechselbalg – Andreas Suchanek

Band 3

Von Greenlight Press

Die ersten drei Teile sind in einer Gebundenen Ausgabe enthalten, diese nennt sich Schattenchronik

eBook: 2,49 €

Seiten: 135

Inhalt:

Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter – und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden?
Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung.

Mein Fazit:

Zum Cover:

Es ist wie bei den anderen auch, wieder ein wunderschönes Cover. Die Hand mit dem Essenzstab passt perfekt zu diesem Teil der Geschichte und auch die Farben sind wieder toll ausgewählt.

Zur Geschichte:

Es wird von Band zu Band spannender, jetzt sind sie auf der Spur des Verräters, dass wird am Ende des zweiten Bandes ja schon angedeutet. Es passiert viel mit den Lichtkämpfern und es gibt auch viele brenzlige Situationen für sie und aber auch den Unsterblichen.

Alex und Jen müssen ohne die anderen zurechtkommen, ob es Ihnen gelingt werde ich Euch nicht sagen, dass müsst Ihr selbst Lesen.

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich Band 4 – Feuerblut anfangen werde, denn ich bin total verzaubert. Wenn ich das Erbe der Macht lese, bin ich in einer anderen Welt und genau das soll doch eine Geschichte erreichen oder?

Ich kann sie Euch wirklich nur nahe legen, Ihr macht nichts verkehrt damit.

Auch hier wieder volle Sternenzahl

Ich gebe 5 von 5 Sternen, einfach weil es immer spannend weiter geht

Zum Schluss danke ich noch einmal Andreas Suchanek für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Lieber Andreas mögen Dir die Ideen bitte niemals verloren gehen.





Eure Emma

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen