Donnerstag, 12. Oktober 2017

Blogtour Katrin Lachmann Tag 2

Hallo Ihr Lieben

Heute haben wir den zweiten Tag unserer Blogtour mit Katrin Lachmann.
Diesmal geht es um die Kraft und Heilung der Steine.

STEINE

Steine, in welcher Form, Farbe oder Qualität auch immer, sind seit Jahrhunderten untrennbar mit der Kultur der Menschen verbunden. Ich wage zu behaupten, dass sich kaum ein Mensch der Faszination der Edelstein oder Halbedelsteine ihrer funkelnden Brillanz und ihren wunderbaren Farben entziehen kann.

Kaiser, Könige und Kirchenmänner schmückten sich mit wertvollen Edelsteinen als Ausdruck ihrer Macht. Es gibt auch noch eine andere Seite der Edelsteine, die der Magie und heilenden Macht.

In der chinesischen Kultur wurden Therapien mit Edelsteine durchgeführt, um Krankheiten zu heilen. In der Antike verfassten Gelehrte Schriften, in welchen beschrieben wurde, welchen Stein man tragen sollte, um sich vor den negativen Einflüssen der Planeten zu schützen. Selbst die Ägypter, Griechen und Römer wussten um die heilende Macht der Steine. Und wenn es um Heilsteine geht, kommt man nicht um Hildegard von Bingen drum herum. Steine und Kräuter setzte sie zum Heilen von Krankheiten ein und das wohl für die damalige Zeit sehr erfolgreich.

In unserer heutigen Zeit ist, z.B. Edelsteinwasser nicht mehr unbekannt. Es gibt dazu unzählige Abhandlungen. Sie gehen der Frage nach: Mineralwasser oder Edelsteinwasser? Wie wird Edelsteinwasser hergestellt? Ein interessanter Aspekt ist unter anderem Edelsteinwasser als Heilmittel. Alles Quatsch? Vielleicht, vielleicht aber auch nicht.



Wer sich mit dieser Materie beschäftigt, kommt unweigerlich an die Informationen, dass jedem Edelstein eine bestimmte Bedeutung zugeschrieben wird. Ich möchte es am Amethyst aufzeigen.
Der Amethyst ist ein Stein, der Menschen dem Sternzeichen Fische zugeordnet wird und er soll deren Bewusstsein stärken. Außerdem soll er die Inspiration und das Urteilsvermögen fördern. Das Edelsteinwasser soll bei Trauer- und Konfliktbewältigung helfen, es soll gut fürs Gehirn, für die Nerven, die Lunge sein und soll blutdrucksenkend wirken. Ob es stimmt, weiß ich nicht. Das zu beurteilen überlasse ich gern Fachleuten.

Weil mich von Kindesbein an Steine faszinierten, nehmen sie in meinem Fantasyroman eine große Symbolkraft ein. Ihr trefft auf einen Bergkristallbogen, auf einen Diamanten, der in einem Amulett eingearbeitet ist, Agathe trägt Rubinohrstecker, der Stein der Steine im Land der Sieren ist ein Aurichalcit, Symbol des Edelmutes, der Güte und der Treue. Ihr lernt den Turmalin, einen Energiestein und einen Regenbogenstein kennen. Neugierig? Dann lade ich euch ein, Agathe auf ihrem Abenteuer zu begleiten.



Bildrechte liegen bei Katrin Lachmann

Bis Morgen



Eure Emma

Kommentare:

  1. Ich finde Geschichten rundum magischen Steinen und Amuletten und anderen Gegenständen immer schon schön und auch in die Richtungg meine bevorzuge Leseinteresse steckt!
    Und genau deshalb das Buch mich schon seid der Ankündigung mitgerissen hat das ich es auch einfach nur noch haben und lesen mag!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich, dass Dein Interesse geweckt wurde
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen